Highlights

Escort Highlights & Specials - Independent Escort Nürnberg

Lassen Sie sich in eine andere Welt entführen, mache Sie Ihre Sehnsüchte wahr! Domino Highlights & Specials.

Mehr erfahren!

Galerie

Independent Escort Domino Galerie

Escort Genf - Domino Escortsercvice in Genf

Sie suchen die perfekte Begleitung in Genf? Mit Domino Escort Genf habe Sie sie gefunden!

Genf die Stadt am gleichnamigen See und der Rhone, hat eine fast 5000 jährige Geschichte. Angefangen bei der erste Besiedlung in der Bronzezeit, über die erste Erwähnung von Julius Cäsar in seiner berühmten Schrift „De Bello Gallico" bis hin zur Moderne, in der Genf zum zweit wichtigsten Standort der Vereinten Nationen, kurz „UNO", wurde. So wurde aus einem kleinen Fischerdorf am Genfer See über die Jahrhunderte hinweg eine ethnische vielfältige und dennoch bodenständige Weltmetropole. Genf ist ein Hort von Freiheit und Toleranz mit kosmopolitischem Gepräge. Die Stadt beherbergt heute neben der „UNO" und anderen internationalen Organisationen, wie zum Beispiel das Internationale Komitee vom Roten Kreuz, kurz „IKRK", zahlreiche öffentliche und private kulturelle Einrichtungen, wie Universität, Museen, Bibliotheken und historische Gebäude. Genf gehört natürlich auch zu den Europäischen Metropolregionen und so ist es nicht verwunderlich, das es eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und Frankreich in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Kultur und Verkehr gibt.

Sehenswürdigkeiten in Genf

Mal abgesehen von seinen zahlreichen Museen, Galerien und Parkanlagen, wie auch Promenaden am Genfersee, hat diese Stadt etwas einmaliges zu Bieten, nämlich das „Palais des Nations" (Palast der Vereinten Nationen). Wenn Sie Genf besuchen, sollten sie zusammen mit ihrem persönlichen Escort-Model Domino auf jeden Fall einen Ausflug in den Norden der Stadt machen. Genfs Norden wird von den Bauten der „UNO" beherrscht und im Zentrum steht der „Palais des Nations". Jene Institution, deren Hauptziele die Friedenssicherung und der Kampf gegen die Armut sind, residiert in einem Komplex, der zweimal so groß ist wie das Schloss von Versailles. Leider darf nur der Hauptbau aus den 1930er Jahren mit einer geführten Tour besichtigt werden. Um den „UN-Komplex" zu besichtigen müssen sie aber einen gültigen Passport dabei haben, da sich alle „UNO-Gebäude" auf exterritorialen Terrain befinden, mit Autonomie in Rechtsprechung, Steuerangelegenheiten, Zoll und Post. Ein weiteres Highlight ist das „Musée International de la Croix et du Croissant-Rouge". Im Untergeschoss dieses modernen Museums werden sie und ihre niveauvolle Begleitung Domino in die bewegte Geschichte und eindrucksvolle Tätigkeit des Roten Kreuzes und des Roten Halbmondes eingeführt. Besessen von humanitären Ideen gründete am 17. Februar 1863 Henry Dunant zusammen mit General Guillaume-Henry Dufour, dem Jurist Moynier und den beiden Ärzten Appia und Maunoir das „Internationale Komitee der Hilfsgesellschaften für die Verwundetenpflege", den Vorläufer des heutigen „IKRK". Heute existieren weltweit etwa 200 anerkannte nationale Gesellschaften des Roten Kreuzes, allerdings sind von diesen rund ein sechstel dem Roten Halbmond zugehörig. Das markante Zeichen dieser Humanitären-Organisation ist die umgedrehte Schweitzer Fahne. Henry Dunant hatte als Geschäftsmann im Leben wenig Glück, dafür aber bekam er 1901 zusammen mit Frederic Passy den ersten Friedensnobelpreis für sein Lebenswerk. Dieser berühmte Sohn Genfs starb am 30. Oktober 1910 und wurde in Zürich bestattet. Da Genf ein Weltmetropole mit unzähligen Freizeitmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten, Messen und anderen Veranstaltungen ist, finden sie hier natürlich auch eine große Anzahl an Luxus-Hotels.

Hotels in Genf

escort genfDas Luxus-Hotel Beau-Rivage am Quai du Mont-Blanc 13 ist das älteste und beste Hotel in Genf.
Im Beau-Rivage ist nicht nur der Kaiser von Japan und der Dalai Lama zu Gast gewesen, sondern auch die berühmte Kaiserin von Österreich, Sisi, nach einem Messer- Attentat verstorben. Es ist ein Hotel für Superstars, Staatsmänner und Manager. Wenn sie in diesem Hotel zusammen mit Domino, ihrem niveauvollen Escort-Model, absteigen, werden auch sie sich fühlen wie ein Star.
Ein weiteres Luxus-Hotel das wir empfehlen können ist das Rocco Forte Le Richemond, an der Rue Adhémar-Fabri 8-10. Das seit 1875 bestehende Grandhotel hat die Exklusivität eines Privatclubs. Im Jahre 2007 wurde dieses renommierte Grandhotel umfassend renoviert und neu eingerichtet. Neben einem großen Wellnessbereich wurde auch ein hochgelobtes italienisches Restaurant und eine Bar geschaffen. Oder sie entscheiden sich für ein Hotel der gehobenen Klasse wie das vier Sterne Hotel Mon-Repos, in der Rue de Lausanne 131-133. Das Mon-Repos liegt am Genfersee im gleichnamigen Park, hier erwarten sie geschmackvoll eingerichtete Zimmer mit allen Komfort.

Restaurants in Genf

Wenn es eine Metropole gibt in der sie sich kulinarisch verzaubern lassen können, dann ist es Genf.
Diese Weltmetropole bietet alles was der Gaumen begehrt und vieles mehr. An einen Abend im La Perle du Lac mit Domino, ihrer charmanten Escort Genf Lady, werden sie sich immer wieder gerne erinnern. Das La Perle du Lac liegt traumhaft schön am rechten Seeufer im Parc Mon Repos, hier können sie zwischen mehreren Gourmetmenüs wählen. Zu empfehlen sind besonders die Fischgerichte. Oder sie besuchen das Le Perron. Seine erlesenen französischen Speisen sind wirklich empfehlenswert und es gibt tolle Desserts. Sollten sie aber die Einheimische-Küche probieren wollen raten wir ihnen zur Brasserie de l´Hotel-de-Ville. Diese Restaurant liegt gegenüber dem alten Rathaus und es ist ein Klassiker unter den Genfer Restaurants. Die regionale Küche ist bei Einheimischen wie bei Touristen beliebt.

Nachtleben in Genf

Genf bei Nacht mit seinem herrlichen See, als Mond Statist, hat eine viel-zahl an Bars, Theater und Tanzlokalen zu bieten. Sollten sie nach einem exzellenten Dinner noch Lust auf einen bewegten Abend mit Domino, ihrem humorvollen Escort Genf Model, haben, so ist das Theater Comédie de Genève eine gute Wahl. In dem Gebäude von 1913 werden sozialkritische Stücke aufgeführt. Außerdem finden auch immer wieder Lesungen, Diskussionen und Ausstellungen statt. Wenn sie aber etwas leichtere Kost bevorzugen so ist das La Coupole zu empfehlen. Das La Coupole ist ein glamouröser Nightclub mit Cabaret-Shows und einer Piano Bar. Oder schwingen sie doch mit Domino, ihrer sportlichen Escort Genf Lady, ihr Tanzbein in der Calypso Club Lounge. In diesem Club erwarten sie eine tropische Atmosphäre mit viel Afro-Caribbean und R'n'B beat.

Natürlich gibt es in Genf noch viel mehr zu entdecken. Die von uns hier aufgeführten Etablissements sind nur eine kleine Kostprobe. Am Besten besprechen sie ihre vor lieben und Wünsche mit Domino, ihrem persönlichen Escort-Model, vor Reiseantritt.

Escort Genf Domino wird ihnen nur zu gerne alle ihre Wünsche erfüllen.